Adrie Braat

DSC-band Way Down Yonder
19-09-2015
Anton Burger
03-04-2016

Adrie Braat, 24 November 1955 – Kontrabaß

Adrie studierte klassischen Kontrabaß am Amsterdammer Conservatorium und nahm anschliessend Privatunterricht bei John Clayton vom Count Basie Orchester. Im Alter von 24 Jahren spielte er im Orchester von Boy Edgar und nach dessen Tod von 1981 bis 1988 in den Dixieland Pipers). Er spielte auch im Sextett des Klarinettisten Jan Morks. 1986 spielte Adrie zum ersten Mal in der DSC Band, als er für den erkrankten Henk Bosch van Drakestein einsprang und mit auf Tournee nach Australien un England auf Tournee ging. Seit Oktober 1988 ist Adrie festes Mitglied der Band. Seine Lieblingsbassisten sind Ray Brown und Oscar Pettiford. Außerdem sammelt er alte 45-Touren Platten – natürlich Aufnahmen der Dutch Swing College Band. Adrie hat Aufnahmen gemacht u.a. mit Menno Daams, Spiegle Willcox, Jeff Reynolds Bigband, die Dixieland Pipers, Jan Morks‘ Jazzmates und (als Dirigent) Zeppos‘ Big Band. Aktuell leitet er mit großem Erfolg die Biggles Big Band.